Getriebeölspülung Mercedes S-Klasse W220

Nutzen Sie auch unseren WhatsApp Service unter der 0152-25705860 und lassen sich beraten oder vereinbaren einen Termin.

Getriebeölspülung Mercedes S-Klasse W220 mit 5 Gang Getriebe

Die Baureihe W220 wurde von 1998 bis 2005 von Mercedes gebaut und hat sich in dieser Zeit fast eine halbe Million mal verkauft. Das meißtverkaufte Modell ist der 320 cdi 6-Zylinder welchen wir auch am heutigen Tag zur Getriebeölspülung Mercedes S-Klasse W220 da hatten. Der Ableger CL C215 wurde ebenfalls auf der Basis des W220 gebaut. Die kleinste Motorisierung der S-Klasse ist der 280er mit 2,8 Liter Hubraum und 204 PS. Die Leistungsstärkste Motorisierung der S65 mit dem V12 6.0 Liter Biturbo welcher 612 PS und unglaubliche 1000 nm leistet. Das alles leistet auch das 5 Gang Getriebe von Mercedes. Ein Wandlergetriebe welches sehr zuverlässig ist.

Hier spülen wir einen Mercedes W220 mit 320 CDI V6 mit 5 Gang Getriebe Getriebe
Hier sieht man den5 Gang Schieberkasten und den alten Getriebeölfilter den Wir austauschen

Den Getriebeölwechsel, der normalerweise laut Serviceheft durchgeführt werden sollte, empfehlen wir definitiv nicht. Beim Ölwechsel ist es nicht möglich grobe Verschmutzungen oder Ablagerungen aus dem Getriebekreislauf heraus zu bekommen. Dazu kann nicht das ganze Getriebeöl gewechselt werden. Man bekommt ca. 60-70% des Öls heraus aber mehr nicht. Wir fügen zu Beginn der Spülung einen auf Öl basierten Getriebereiniger von Liqui Moly hinzu, welcher dann 5 Minuten im Getriebeölkreislauf durch das Schalten der Gänge/Magnetventile reinigt.

Nach 180 000 km ist auch der Magnet voll gewesen, welchen wir reinigen und zurücksetzen
Im laufenden Betrieb messen wir mit einem speziellen Messtab den Füllstand und passen diesen gegebenenfalls an

Getriebeölspülung Mercedes S-Klasse W220 sollte unserer Erfahrung nach jede 30 000 – 40 000 km durchgeführt werden. So schützen Sie Ihr Getriebe vor grobem Verschleiß da die sich im Öl befindenden Additive erneuert werden. Wir wechseln bei jeder Spülung den Getriebeölfilter und tauschen die Ölwannendichtung. Die Ölwanne und die sich darin befindenden Magnete werden gereinigt, bevor alles wieder zusammengebaut wird. Wie auch der Besitzer dieses Fahrzeugs lassen viele unserer Kunden zusätzlich noch das Differentialöl tauschen, sprechen Sie uns dafür einfach an. Das Fahrzeug heute hatte knapp 180 000 km auf dem Tacho, dementsprechend war das Öl sehr dunkel und verunreinigt. Die Magnete waren voll mit Schlamm und konnten nicht weiteren Abrieb aufnehmen, welcher im Getriebe zu Schaltproblemen führen kann.

Fuchs 7134FE Getriebeöl und Filter Dichtung von Mahle.

Der Preis dafür liegt bei 350 Euro inkl. Mehrwertsteuer.