Getriebeölspülung VW Phaeton 3D GP1-GP4

Getriebeölspülung VW Phaeton 3D GP1-GP4

Der seit 2002 ausgelieferte und bis 2016 gebaute Phaeton 3D wurde insgesamt knapp 85 000 mal von VW hergestellt. Der Phaeton lieferte die Plattform für den Bentley Continental und auch den Porsche Panamera. Erstmals wurde er mit einem 5-Gang Getriebe von ZF ausgeliefert, dann später aber mit einem 6-Gang Getriebe, welches bis zum Ende 2016 den Phaeton 3D schaltete. Insgesamt gab es in den 14 Jahren 4 Modellpflegen die sich GP „Große Produktpflege“ nannten. So wurde der VW Phaeton mit bis zu 450 PS und 630 nm im W12 mit dem 5-Gang Getriebe ausgeliefert. Hier zeigen wir das 6-Gang Getriebe von ZF welches verändert zum BMW-ZF Getriebe ist.

Das GearTronic 2 kontrolliert den Spülprozess und liefert alle wichtigen Parameter

Das 09L Getriebe auch genannt ZFHP26A ist mit einer Stahlwanne ausgestattet. Wir reinigen diese samt der Magnete und setzen eine neue Ölwannendichtung auf. Dazu wird der Getriebeölfilter getauscht. Das Wandlergetriebe sollte jede 50 000 km einen Öltausch bekommen um eine einwandfreie Funktion zu gewährleisten. Im V10 TDI Phaeton leistet die Automatik sogar Spitzendrehmomente von 750 nm. Wie auch für die BMW-ZF Getriebe nutzen wir für das 09L Getriebe Filter & Dichtung von Vaico und Öl entweder original ZF oder das Liqui Moly ATF1800.

Wir verwenden für das ZF6HP26A Filter und Dichtung von Vaico
Die Anschlüsse am Getriebe sind bei diesem Fahrzeug sehr schwer zu erreichen

Getriebeölspülung für Phaeton 3D

Das GearTronic 2 von Liqui Moly liefert bei der Getriebeölspülung VW Phaeton 3D beste Ergebnisse und kontrolliert den Vorgang. Wir führen zu Beginn einen auf Öl basierten Reiniger von Liqui Moly dem Getriebeölkreislauf zu, der Schmutzpartikel löst und dafür sorgt, dass diese sich nicht wieder ansetzen. Das 09L Getriebe ist ein recht großes Getriebe was die Füllmenge betrifft. Es benötigt insgesamt 9,8 Liter und 3 Liter extra die wir spülen um ein perfektes Ergebnis zu erreichen. Getriebeölspülung VW Phaeton 3D dauert ungefähr 2 Stunden.

Filter und Ölwanne sind getrennt - Hier wurde der Steckfilter bereits eingesetzt
Die Magnete der alten Wanne sind nach fast 180 tkm total voll und können nicht weiter aufnehmen

Wir haben dafür zwei Buchungsmöglichkeiten im Angebot.

Mit original ZF Lifeguardfluid 500 Euro
Mit Liqui Moly ATF1800 440 Euro

Beide Öle sind perfekt für das ZF-Getriebe geeignet.